Zurück zu Besorgungsdienst für Menschen in Quarantäne/Selbstisolation

Ich brauche Hilfe

So funktioniert der Besorgungsdienst für Personen in Quarantäne oder Selbstisolation

Der Besorgungsdienst ist für Personen gedacht, die sich nicht anderweitig mit Verwandten oder Freunden organisieren können.

Anfragen nimmt das Rote Kreuz Basel per E-Mail, SMS oder telefonisch entgegen. Das Rote Kreuz vermittelt daraufhin eine/-n Freiwillige/-n in der Nähe. Der Freiwillige nimmt mit der

Person in Quarantäne/Selbstisolation Kontakt auf und bespricht die Details der Besorgung (Bedarf, Ort der Deponierung, Zahlungsabwicklung). Es kommt zu keiner Zeit zu direktem Kontakt. Besorgungen werden vor der Haus- oder Wohnungstür deponiert und die Vergütung der Auslagen erfolgt, wenn immer möglich, elektronisch (über Bezahl-App oder E-Banking).


Anfragen werden wie folgt entgegengenommen:

  • E-Mail: info@srk-abasel.ch
  • SMS: 076 601 29 72 (nur Textnachrichten, keine Anrufe)
  • Telefon: 061 319 56 56 (Mo-Fr 8-12 Uhr)


Mit Unterstützung der

Weiterempfehlen