Zurück zu Rotkreuz-Notruf

Rotkreuz-Notruf mit Spitexpress

Ein Maximum an Sicherheit:
Der Rotkreuz-Notruf in Kombination mit Spitexpress von SPITEX BASEL.

Spitexpress ist der 24-Stunden-Notfalldienst von SPITEX BASEL. Spitexpress leistet Soforthilfe zu Hause, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Die Leistungen von Spitexpress werden von ausgebildeten Pflegefachpersonen erbracht. Nach Eingang eines Anrufes ist die erfahrene Fachperson kurzfristig vor Ort.

Flyer Spitexpress (PDF)

← Zurück zum Notruf

Spitexpress ist eine Ergänzung zu Ihren privaten Notfallkontakten. Sollte die Notrufzentrale in einem Notfall keine Ihrer Kontaktpersonen erreichen können, wird Spitexpress – der Notfalldienst von SPITEX BASEL – aufgeboten. Die Hilfe kommt in der Regel innert 30 Minuten.

Die Reihenfolge der Alarmierung ist mit Spitexpress wie folgt:

  1. Notfall-Kontaktpersonen
  2. Spitexpress von SPITEX BASEL
  3. Ambulanz (144)
  • Ihr Wohnort muss in der Stadt Basel sein (ohne Riehen/Bettingen).
  • Sie verfügen über einen Schlüsselsafe, damit im Notfall der Zugang zur Wohnung oder zum Haus gewährleistet ist.
  • 24 Stunden Erreichbarkeit an 365 Tage im Jahr
  • geschultes Pflegepersonal bei Einsätzen
  • Sie haben einen zusätzlichen Notfallkontakt bevor die Sanität mit der Ambulanz aufgeboten werden muss.
  • Einsätze können über die Krankenkasse abgerechnet werden. Für den Kunden fallen max. CHF 7.65 Patientenbeteiligung pro Tag an (ggf. zuzüglich Selbstbehalt und Franchise).
  • Sie müssen nicht Kunde von SPITEX BASEL sein, um von dieser Dienstleistung zu profitieren.
  • Einmalige Aufnahmegebühr: CHF 50 (zzgl. MwSt.)
  • Monatliche Bereitschaftsgebühr: CHF 9 (zzgl. MwSt.)
  • Kostenbeteiligung bei Fehlalarm: CHF 65 (zzgl. MwSt.)
  • Die einmalige Aufnahmegebühr deckt die Kosten für die Datenerfassung und die Rechnungsstellung.
  • Damit Sie im Notfall Unterstützung bekommen, müssen Vorkehrungen getroffen werden: Vor allem braucht es Personal im Bereitschaftsdienst, aber auch organisatorische und technische Voraussetzungen müssen erfüllt sein. Mit der monatlichen Bereitschaftsgebühr leisten Sie einen Beitrag an diese Kosten

Wird bei einem Fehlalarm der Spitexpress der SPITEX BASEL aufgeboten, müssen Sie sich an den Kosten für den ausgelösten Einsatz beteiligen. Diese Kostenbeteiligung bei Fehlalarm beträgt pauschal CHF 65 (zzgl. MwSt.).

← Zurück zum Notruf

Weiterempfehlen